Philosophie

Im Mittelpunkt stehen die Ziele und Ansprüche unserer Kunden

Die Bank für Kirche und Caritas wurde im Jahr 1972 als eine Selbsthilfeeinrichtung für Kirchengemeinden, kirchlich-caritative Einrichtungen sowie deren hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gegründet. Dieser Kundenkreis hat seither in allen Geld- und Finanzfragen einen persönlichen, besonders leistungsstarken Partner ihres Vertrauens zur Seite.

Wir vereinen auf einzigartige Weise die traditionellen Stärken einer Genossenschaftsbank, die über ein breites Leistungsspektrum und spezifische Ressourcen verfügt, mit dem Wissen einer Spezialbank ausschließlich für katholische, kirchlich-caritative Einrichtungen und deren hauptamtlich tätige Mitarbeiter.

Auf der Grundlage christlicher Werte haben wir vor gut zehn Jahren damit begonnen, eine Nachhaltigkeitspolitik für alle Geschäftssparten unseres Bankbetriebs zu entwickeln. Damit bieten wir im Bereich Nachhaltigkeit nicht nur eine Palette qualitativ hochwertiger Produkte, sondern ein ganzheitliches Konzept für Finanzdienstleistungen.

Die Philosophie unserer Bank beruht auf einem einfachen Anspruch: Der Kunde steht im Mittelpunkt. Und so bieten wir Einrichtungen und Privatkunden eine Angebotspalette, wie sie individueller und leistungsstärker kaum sein kann.

Im Mittelpunkt unserer Beratung, die durch fachlich versierte und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sichergestellt wird, stehen ausschließlich die Bedürfnisse unserer Kunden.

Seit unserer Gründung arbeiten wir als Direktbank ohne ein kostenintensives Zweigstellennetz. Die sich hieraus ergebenden Vorteile lassen wir unseren Kunden zugute kommen durch äußerst vorteilhafte Konditionen in allen Sparten des Bankgeschäfts.

Nutzen Sie unser umfassendes Leistungsangebot, den freundlichen Service und die attraktiven Konditionen!

 

Wir heißen Sie herzlich willkommen!