Teure Reise-Abenteuer, die Sie nicht erleben wollen!

Tipps für die Bargeldabhebung

Beim Geldabheben am Automaten in Nicht-Euro-Ländern sollten Sie besser nicht das Angebot zur Sofortumrechnung in Euro nutzen, sondern immer die Landeswährung wählen.

Oft wird eine zusätzliche Geldautomatengebühr fällig, oder es gibt einen schlechten Wechselkurs, sogar eine Kombination von beiden kann vorkommen.

Die richtige Mischung der Reisekasse

Nehmen Sie am besten zwei Zahlungskarten (girocard und Kreditkarte) mit, denn nicht jede Karte ist überall einsetzbar. Für die ersten Ausgaben haben Sie idealerweise 100 bis 200 Euro in der Landeswährung dabei.