Mehrfachauszeichnungen für das BKC Treuhand Portfolio

Auszeichnung zum „Stiftungsfonds des Jahres 2017“ sowie hervorragende Platzierungen im Stiftungsfondsbericht 2017 und in der Stiftungsfondsstudie

Ein eindrucksvolles Ergebnis konnte unser defensiver Mischfonds BKC Treuhand Portfolio (ISIN: DE000A0YFQ92) beim kürzlich erschienenen Stiftungsfondsbericht 2017 erzielen, einer jährlichen quantitativen und qualitativen Analyse von in Deutschland zum Vertrieb zugelassenen Stiftungsfonds durch die Performance IMC Vermögensverwaltung AG. Insgesamt wurden 43 Stiftungsfonds analysiert.
Das BKC Treuhand Portfolio überzeugte vor allem durch die mit Abstand beste Gesamtperformance über die Zeiträume sowohl von einem Jahr (+7,83 %), als auch zwei Jahren (+8,51 %) und drei Jahren (+20,05 %) in seiner Risikoklasse. Darüber hinaus stachen das starke Rendite-Risiko-Profil und die geringen Kosten heraus.

Erneut zeigte sich, dass der strenge Nachhaltigkeitsfilter, den die Bank für Kirche und Caritas in all ihren Investmententscheidungen berücksichtigt, keinesfalls die Rendite schmälert. Die Bank für Kirche und Caritas sieht sich damit in ihrem anspruchsvollen Nachhaltigkeitskonzept bestätigt.

Auch in der Stiftungsfondsstudie der FondsConsult Research AG, in der in Deutschland zugelassenen Stiftungsfonds mit einem Mindestvolumen von 50 Mio. Euro und einem Track Record von mehr als drei Jahren untersucht werden, schnitt das BKC Treuhand Portfolio hervorragend ab. Als einer von drei Fonds wurde das BKC Treuhand Portfolio mit der Gesamtnote 1,15 (Sehr Gut) bewertet.

Zitat aus der Stiftungsfondsstudie von FondsConsult Resarch im Mai 2017:

“Dem BKC Treuhand Portfolio gelang es zum wiederholten Mal auf der quantitativen wie auch qualitativen Seite zu überzeugen und sichert sich damit wieder einen Spitzenplatz in dieser Studie. Durch den Fokus auf die ganzheitliche Nachhaltigkeitssystematik unter Leitung von Herrn Dr. Wulsdorf wird der Fonds den Anlagebedürfnissen von Stiftungen in besonderem Maße gerecht. Der Fonds zeichnet sich mit 0,69 % durch die niedrigsten Kosten im Vergleich und einem sehr guten Risiko-Rendite-Profil aus.“

Bereits im Januar zeichnete RenditeWerk, das Magazin zur Pflege des Stiftungsvermögens, das BKC Treuhand Portfolio erneut als „Stiftungsfonds des Jahres 2017“ aus.

Das Fazit der Redaktion von RenditeWerk lautet:

„Der Fonds hat im Jahresvergleich eines der besten Jahresergebnisse aller Stiftungsfonds erreicht. Fondsmanager Bernhard Matthes vertritt ein im Stiftungsfondsbereich eher selten anzutreffendes Multi Asset Konzept, das im Kern möglichst viele Renditequellen (Anlageklassen) neben Aktien und Anleihen anzapfen möchte und das sich in den Turbulenzen zu Beginn des vorigen Jahres besonders bewährt hat."

Die jüngsten Auszeichnungen und sehr erfreulichen Studienergebnisse unterstreichen die werthaltige Arbeit der Bank für Kirche und Caritas im Bereich der Vermögensverwaltung und bestätigen sie in der Umsetzung des ethisch-nachhaltigen Investment-Konzepts.

Chancen und Risiken

Die Chancen im Einzelnen:

  • Gut geeignetes Basisinvestment mit breiter Streuung in verschiedenen Anlageklassen
  • Defensive Grundstruktur der Anlagen, die überwiegend Richtung und Wertentwicklung der europäischen Rentenmärkte nachvollziehen sollen
  • Das aktive Management versucht einen Mehrertrag gegenüber einer passiven Anlage zu generieren
  • Prinzipien der nachhaltigen Geldanlage werden im Managementprozess berücksichtigt
  • Ertrag einer reinen Festgeldanlage soll über lange Zeiträume übertroffen werden

Die Risiken im Einzelnen:

  • Fondsvermögen ist den allgemeinen Markt-, Kurs-, Bonitäts- und Währungsrisiken der im Bestand befindlichen Wertpapiere ausgesetzt
  • Erhöhte Schwankungsbreite gegenüber reinen festverzinslichen Anlagen
  • Negative Gesamtperformance möglich - Anleger sollten einen Anlagehorizont von mindestens fünf Jahren und eine erhöhte Risikotoleranz aufweisen