Idole

Videokünstlerin Lucia Sy Lee wirft mit Ausstellung Fragen nach Identität auf

Die Berliner Videokünstlerin Lucia Sy Lee, die 2015 Preisträgerin des Artist in Residence-Stipendiums der Katholischen Akademie Schwerte war, zeigt vom 02. Mai bis 05. August 2016 ihre Ausstellung „Idole“ in den Fenstern der Bank für Kirche und Caritas in Paderborn.

Die Ausstellung ist in Zusammenarbeit mit der Katholischen Akademie Schwerte konzipiert worden, die im Jahr 2015 erstmals ein Kunst-Stipendium für ein Artist in Residence-Projekt zum Thema "Rolle und Identität" vergeben hat. Im Mittelpunkt steht die Frage, wie Menschen in der heutigen durchökonomisierten und gleichzeitig unübersichtlichen Welt ihre passende Rolle und Identität finden. Unterstützt wird das Projekt der Katholischen Akademie Schwerte von der Bank für Kirche und Caritas.

Die Preisträgerin Lucia Sy Lee zeigt in unseren Fenstern Objekte und Videoarbeiten. Es werden verschiedene Themen der Auseinandersetzung mit der eigenen Identität und dem Verhältnis zum Idol angesprochen. Die Künstlerin macht sich auf die Suche nach dem heutigen, medial geprägten Fankult und stellt diesen in Beziehung zur religiösen Idolverehrung. Ihre zentrale Frage lautet: Woran glauben wir heute, was sind unsere Idole, und wie bestimmen diese unsere eigene Identität?

So sind beispielsweise drei Kirchenfenster als "Spiegelkabinett" zu sehen, die Raum schaffen für das eigene Spiegelbild. Darüber hinaus sind auch Alltagsgegenstände zu sehen, die Fans von ihren Idolen ergattern konnten. Die Künstlerin bezeichnet diese als "Reliquien".