Vortrags- und Diskussionsveranstaltung

Veranstaltung im Rahmen der Ausstellung im September 2021 "FriedensstifterInnen: Wege der Gewaltfreiheit gehen!"

Was hat mein Bankkonto mit Bomben, Panzern und U-Booten zu tun?
Nachhaltige Geldgeschäfte – ein Beitrag zur Friedensarbeit?

Vortrags- und Diskussionsveranstaltung am Donnerstag, 23. September 2021 von 19:30 – 21:00 Uhr
Katholische Erwachsenen- und Familienbildung Ostwestfalen, Giersmauer 21, 33098 Paderborn

Private, gewerbliche und kirchliche Geldanleger möchten mit ihrem Kapital immer eine gute Rendite erzielen. Kann dieses aber das einzige Ziel einer ethisch verantwortlichen Kapitalanlage sein? Welche anderen Ziele können mit einer nachhaltigen Anlagestrategie verfolgt werden?

Aus der Sicht christlicher Friedensarbeit erhebt sich die Frage, welchen Einfluss haben Banken auf die Finanzierung von Rüstungsgeschäften. Diese Frage wird umso brisanter, da mehrere international agierende Rüstungskonzerne ihren Hauptsitz in Deutschland haben.

Mit dieser Veranstaltung möchte Tommy Piemonte, Leiter Nachhaltigkeitsresearch der Bank für Kirche und Caritas, die Zusammenhänge zwischen deutscher Rüstungsindustrie und den globalen Finanzmärkten an einigen ausgewählten Beispielen sichtbar machen. Melden Sie sich gerne an und diskutieren im Anschluss mit!